Als Startseite festlegen (IE)
Zu Favoriten hinzuf├╝gen
Hüttengaudi

3 Nächte Almerlebnis für 2 Personen inkl. Halbpension:

Genießen Sie eine ganze Woche lang die herrliche Bergluft, fernab vom Alltag und Arbeitsstress auf der Rangersdorfer Hütte im Herzen Mölltals, und erleben Sie die Region Nationalpark am Fuße des Großglockners.

Collage

Folgende Leistungen erwarten Sie:

* Zur Begrüßung ein originalen Bauernbrand
* 3 Nächte im Doppelzimmer in einer bewirtschafteten Alm auf 1861 m Seehöhe mit Bettwäsche, Handtücher, WC und Duschmöglichkeit am Gang. Aufbettung für Kinder möglich.
* Für das leibliche Wohl, stellen wir ihnen Morgens und Abends, mehr als genug Naturprodukte zur Verfügung
* Untertags ist der Gastbetrieb geöffnet, und Sie können anstatt des Abendessens, ein Mittagsmenü bekommen.
* Gratis Zutritt und Besichtigung der nahegelegenen Wallfahrtskirche Marterle

Sonderpreis: €uro 220,-- für 2 Personen für 3 Nächte
Kinderermäßigungen auf Anfrage! Der Preis ist wirklich für 2 Personen gesamt, und nicht pro Person. Maximal 6-10 Personen.

Testen Sie auch unsere anderen Angebote:
1.) 7 Nächte Hüttenzauber
2.) Kombipaket: Wellnessurlaub mit Almentspannung

3.) 3 Nächte Hüttengaudi

Unverbindliche Anfrage:

Vor- Nachname* 
Email* 
Email wiederholen*     
Datum Anreise 
Datum Abreise 
Anzahl Erwachsene 
Anzahl Kinder 
Anzahl Zimmer
Leistung
Bemerkungen
oder Wünsche
Antwort per Email    Post    

Beschreibung:
Rangersdorfer Hütte

Rangersdorfer HütteAuf einer Seehöhe von 1861 finden Sie die Rangersdorfer Hütte. Ein uriger Almgasthof der als Geheimtipp für Bergwanderer bekannt ist. Der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen, Sparziergänge und Pilzesucher. Die Athmosphäre der Hüttenstimmung, und die imponierende Bergwelt ringsum, lassen auch Erholungssuchende den Alltag vergessen.

Urige Stub'mIn der urigen Stub'm wird serviert, was das Herz begehrt. Von Bergsteigerjaus'n, über's Schweinsbrat'l bis hin zu Ripperl und Lammspezialitäten. "Weil's selbergmocht holt guat schmeckt!"

SängerkreuzWandern & Aktiv: Direkt ab der Hütte finden Sie eine vielzahl von Wanderwegen. Von leicht bis schwer ist für jederman was dabei. Erklimmen Sie das Sängerkreuz, oder besteigen Sie den Laitenkopf.

MarterleDas Marterle: Die Mölltaler Baueren errichteten einst Wetterkreuze an Stellen, die für Kollegen in irgendeiner - meist tragischen Weise - schicksalhaft waren. 1754 erweiterte der  "Walkerbauer" oberhalb des Wenneberges ein solches Kreuz zu einer kleinen Kapelle, 1902 ging man daran die derzeitige Kirche zu bauen. Seit 1906 darf viermal im Jahr der päpstliche Segen erteilt werden. Das Marterle gilt als höchstgelegene Wallfahrtskirche mit rd. 1861 Meter Seehöhe - und ist sicherer Ihren Besuch wert

Kontakt:
Otto Kerschbaumer
A 9833 Rangersdorf
Kärnten Nationalparkregion Hohe Tauern - Großglockner

Impressum | AGB | Kontakt